Askin Med Lab
Askin
Zum Lesen bitte auf den Titel klicken
Zur Zeit befinden sich 24 Newsletter im Archiv.
Hier können Sie nach einem Newsletter suchen.


Zurück zur Übersicht

Betreff: SLT & 577nm Laserkurs mit Hands on
Datum: Donnerstag, der 09.02.2017


Askin Newsletter

Askin
Askin

Sehr geehrte/r !

                              Willkommen zur aktuellen Ausgabe des Newsletters!


INHALTSVERZEICHNIS:

SLT & 577nm Laserkurs mit Hands on
LINZ 16.03.2017, ST. PÖLTEN 17.03.2017 & WIEN 18.03.2017

Ihre individuelle Untersuchungseinheit für Ihre Ordination

KAHOOK Dual Blade für die Trabekulotomie

Konjunktivale Sonde für Sub Tenon Inzisionen

Rebound Handtonometer ic100

VOLK1 Single Use SLT Lens

Smartfield Perimeter

Ihr Blepharoplastik- & Lidchirurgieeingriffsraum

Katarakt & Refraktive Imaging Plattform - Swept Source OCT-Technologie

SPECTRALIS für den Operationssaal

Internationales Spectralis Symposium November 2016 - Vortragsvideos online


Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung

Anmeldung

 

KOMBI SLT & YAG LASER

Optimis Fusion kombiniert traditionelle YAG Photodisruption Behandlungen & fortgeschrittene SLT Photoregenerationstherapie in einer integrierten Plattform.

SLT Mode: Selektive Laser-Trabekuloplastik zielt auf melaninreiche Zellen ab - absorbiert Laserenergie - induziert heilende Reaktion. Die Funktion des Trabekelwerks wird wiederhergestellt. Laserenergie in kurzen, festen Pulsen über eine große, homogene Punktgröße - keine thermische Beschädigung.

YAG Mode: Kapsel- & Peripherie-Iridotomie. Gaußsches Laserstrahlprofil - präzise Strahlenführung - minimale Energieniveaus. Zwei-Punkt-Zielstrahl - präzise Fokusierung - schnelle & genaue Ausrichtung auf die Kapsel.


SINGLESPOT, MICROPULSE & MULTIPULSE MODE 577NM GELBER PHOTOCOAGULATOR


SingleSpot Mode:
Thermische Behandlung

MicroPulse Mode: Unterschwellige Behandlung; Diverse Scan Muster; Nicht sichtbare Laserwirkung; Gewebeschonend; Vermeidet Narbenbildung; Kurze Mikrosekundenimpulse

MultiSpot Mode: Sanfte thermische Behandlung; Kurze Pulsdauer 10-20ms; Geringere Wäremdiffusion auf Re­tina und Aderhaut; Geringerer Schaden der re­tinalen Nervenfaserschicht;
Schmerzreduziertes Empfinden des Patienten zu herkömmlichen Behandlungsformen

Yellow Patternlaser: Kombinierte Absorption durch Melanin & Oxyhämoglobin; Geringe Absorption
durch makuläre Xanthophyllpigmente; Hervorragende Penetration durch Katarakte & trübe Medien


 Ihre individuelle Untersuchungseinheit für Ihre Ordination


  • Entfernung des Trabekelmaschenwerks (TM) ohne das periphere Gewebe zu beschädigen
  • Einzigartige Klingen - speziell für den Schlemmschen-Kanal
  • FDA Klasse 1, Steril, Single-Use
  • 1.2mm klare Hornhautschnitt
  • Behält natürliche physiologische Abflusswege
  • Kann in Verbindung mit Kataraktoperation durchgeführt werden


  • Das erste spezielle Instrument für präzise Sub Tenon Inzisionen
  • Bessere Anästhesiewirkung
  • Verbesserte Akinese
  • Reduzierte Hyposphagma


Icare - Rebound Handtonometer ic100

Das Gerät basiert auf dem Rebound-Messprinzip und erfordert keine Verwendung von Anästhetika.

Key Features:

  • Automatischer Messablauf
  • Serien und Single-Mode - Bedienung per Knopfdruck
  • Erweiterte Navigationsschnittstelle
  • Intelligenter Positionierungsassistent für die korrekte Ausrichtung


Volk - Single Use SLT Lens

Das Volk1 Single Use SLT Kontaktglas ist für die Visualisierung und Behandlung des Trabekelwerks mittels selektiver Lasertrabekuloplastik, SLT gedacht.

Key Features

  • Einzelspiegel-Kontakt-Gonioskopie-Linse, speziell für SLT oder ALT entwickelt
  • Eliminiert das Potenzial für Kreuzkontamination von Infektionskrankheiten durch Hochrisikopatienten.
  • Geformte Acryllinse, Aluminiumspiegelschicht und Silikonflanschkontakt

 


Oculus - Smartfield Perimeter

Zusammengefasst bieten die verkürzte Untersuchungszeit, die intuitivere Analyse der Befunde und der erhöhte Patientenkomfort eine umfassende und moderne klinische Lösung für die visuelle Felduntersuchung.


Die Messungen des Smartfields-Perimeter werden mit einem Ultra-Luminanz-LCD-Bildschirm durchgeführt. Dieser Bildschirm dient auch dazu, einen Standardhintergrundbeleuchtungspiegel für statische Perimetrie zu erzeugen und Teststimuli vor diesem Hintergrund zu präsentieren. Die Verwendung einer einzigen Quelle für den Hintergrund und der Testreiz stellen eine zuverlässigere Kalibrierung des Gerätes während der Untersuchungen sicher.

Vorteile

  • Schnell: Kurze Untersuchungszeiten auch bei Schwellenwerten
  • Umfassend: Fortschrittliche Teststrategien, einzigartige Evaluations-Tools
  • Vernetzt: Nativer Ethernet-Zugriff
  • Robust: Verlängerte Lebensdauer durch fehlende bewegliche Teile
  • Leicht: Geringer Platzbedarf und geringes Gewicht für leichtere Transportfähigkeit
  • Kompakt: Durch das geschlossene Design ist kein abgedunkelter Raum erforderlich
  • Ergonomisch: Höhenverstellbarer Messkopf


 Ihr Blepharoplastik- & Lidchirurgieeingriffsraum


Heidelberg Engineering - Katarakt & Refraktive Imaging Plattform -
Swept Source OCT-Technologie

Die Katarakt & Refraktive Imaging Platform nutzt die hochauflösende Swept Source OCT-Technologie, um die wichtigsten Untersuchungen für die vordere Segment Diagnostik in einem modular jederzeit erweiterbaren System zu kombinieren.

Die neue Bildgebungsplattform kombiniert alle wesentlichen Messparameter für die Katarakt- und Refraktivchirurgie:

  • Tomographie/Topografie der Hornhaut Vorder- und Rückfläche inkl. Astigmatismus
  • Gesamtbrechkraft der Hornhaut
  • Vorderabschnittsbiometrie zur IOL-Berechnung inkl. z.B. Vorderkammertiefe und Linsendicke 
  • Achsenlänge
  • Bildgebungsbasierte Vorderabschnittsbiometrie inkl. Visualisierung der Linsenrückfläche und Kammerwinkel-Beurteilung

Key Benefits

  • Alle Messungen basieren auf der hochauflösenden Swept Source OCT-Technologie
  • Jederzeit modular und aufrüstbare Plattform
  • Unterstützt durch die nächste Generation HEYEX effektives Bildmanagement und IT-Integration

Mit dem Flex-Modul wird das SPECTRALIS an einem beweglichen Ständer mit einem verstellbaren und hochflexiblen Arm befestigt. Patienten die in ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkt sind, z.B. liegende Patienten, können bequem, ohne Einbußen der Bildqualität, untersucht werden.

 

Alle SPECTRALIS Bildgebungsverfahren stehen in Kombination mit dem Flex-Modul zur Verfügung.


 Internationales Spectralis Symposium November 2016 - Vortragsvideos online

Am 25. und 26. November 2016 fand im Gartenpalais Liechtenstein in Wien das 14. Internationale SPECTRALIS Symposium (ISS) als „X-mas Edition“ statt. 350 Teilnehmer aus 44 Ländern nahmen an dem erfolgreichen Expertenforum von Netzhaut- und Glaukomspezialisten teil.

Das Programm widmete sich der klinischen Anwendung von bekannten Bildgebungsmodalitäten zur Erkennung von Netzhauterkrankungen und Glaukom sowie Forschungserkenntnissen, die sich daraus ergeben. Darüber hinaus präsentierte Prof. Oliver Findl, wissenschaftlicher Leiter des Symposiums und Primarius am Hanusch Krankenhaus in Wien, eine Studie über den Einsatz von Swept-Source OCT-Technologie zur Darstellung des vorderen Augenabschnitts mit Hilfe der Bildgebungsplattform für Katarakt- und Refraktivchirurgie von Heidelberg Engineering.

Viele weitere Vorträge namhafter internationaler Sprecher (Matthias Bolz, Balwantray Chauhan, Erdem Ergun, Roberto Gallego-Pinazo, Frank G. Holz, Anton Hommer, Alex Huang, Felipe Medeiros, Nobert Pfeiffer, Stefan Sacu, Giovanni Staurenghi, Michael Stur und Pia Veronika Vécsei-Marlovitis) behandelten die klinische Anwendung verschiedener bekannter SPECTRALIS Bildgebungsmodalitäten, wie die Fundus-Autofluoreszenz und die Glaukom Modul Premium Edition sowie weitere Innovationen wie das neue OCT-Angiografie Modul.

Vortragsvideos


 Gerne stehen Ihnen unsere Berater für weitere Fragen zur Verfügung

         
 Mag. Mariella Zilahi-Lugbauer
Mobil: 0664/381 18 98
mariella.lugbauer@askin.co.at
   Gabriele Hauk-Wach
Mobil: 0664/100 48 25
gabriele.hauk@askin.co.at
   Karin Kellner
Mobil: 0664/859 90 33
karin.kellner@askin.co.at
         
     
 Peter Jehotek
Mobil: 0664/854 86 88
peter.jehotek@askin.co.at
   Ing. Martin Frühwirth
Mobil: 0664/183 09 50
martin.fruehwirth@askin.co.at
   Adel Hodzic
Mobil: 0664/847 18 35
adel.hodzic@askin.co.at
         
       
 Franz Koci
Mobil: 0664/183 09 51
franz.koci@askin.co.at
   Ing. Florian Prammer
Mobil: 0664/102 90 44
florian.prammer@askin.co.at
 

Alen Misic
Mobil: 0664/125 09 01
alen.misic@askin.co.at


Unser Kundenservice freut sich auf Ihre Anfrage. 

 Tel: + 43 (1) 979 88 44 50


 Ihr ASKIN & CO Team

Besuchen Sie uns auf:

www.askin.co.at  &  www.med-lab.at

               Sollte der Newsletter nicht korrekt dargestellt werden, klicken Sie bitte hier:

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Impressum / Herausgeber: ASKIN & CO GesmbH - Albert Schweitzer Gasse 6 / Block C - 1140 Wien Tel. +43 (1) 979 88 44 - Fax. +43 (1) 979 88 46 - Email: askin@askin.co.at

Hier können Sie Ihre Daten bearbeiten:

Sie wollen unseren Newsletter abbestellen? Melden Sie sich hier von unserem Newsletter-Service ab: